PageRank Update

Die Foren sind voll davon. Endlich. Das von vielen Webmastern herbeigesehnte PageRank Update hat stattgefunden. Nachdem innerhalb der letzten Tage viele Linkverkäufer „abgestraft“ (?) wurden, folgte das Update des grünen Balkens. Innerhalb der Reihen der Webkatalogbetreiber gab es viele lange Gesichter. Von 5 oder 6 auf 0 war keine Seltenheit. Selbst renomierte Kataloge wurden abgewertet.

Hier kann man von einem PageRank Downgrade reden. Ich habe auf Racepromotion beim letzten PR-Update eine Liste der (aus meiner Sicht) empfehlenswerten Webkataloge angelegt. Wow- hier hat es richtig geklappert.
Bei der Prüfung der Kataloge bin ich dann selbst etwas erschrocken wie sich manche Verzeichnisse in so relativ kurzer Zeit verändert haben. Wenn man die Site aufruft sieht man durch die Layer die sich mit Werbung von der Seite reinmogeln vom eigentlichen Inhalt nichts mehr. Dieser soll anscheinend auch unter den Layern durch Werbung ersetzt werden.

Um Inhalte zu finden muss man erst eine Fensterlänge nach unten scrollen. Ist nicht wirklich der Sinn würde ich mal behaupten. Die Footer sind vollgepflastert mit Links in alle Richtungen. Bad Neighborhood scheint ein Fremdwort für manche Webmaster zu sein. Schade.

8 Dinge die wir über den Pagerank gelernt haben. Ein Posting von Loren Baker auf Search Engine Journal. (engl)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.