Probleme nach PHP Upgrade?

Aktualisiert der Provider die PHP-Version, hören ältere Skripte oft auf zu funktionieren. Dies äußert sich entweder durch kryptische Warnungen, weiße Seiten ohne Inhalt oder ungewohntes Verhalten, beispielsweise von Kontaktformularen.
Das Upgrade zu verhindern ist aber entweder nicht möglich oder zieht Sicherheitsrisiken nach sich. Denn mit neueren PHP-Versionen werden immer auch Sicherheitslücken geschlossen.
Wer das Risiko vor Hacker-Angriffen oder Datenverlust minimieren möchte, sollte Skripte und CMS-Module regelmäßig und vor der Umstellung von erfahrenen Programmierern prüfen und aktualisieren lassen.

CMS-Systeme / Redaxo

In CMS-Systemen wie Joomla, Typo3 oder Redaxo bedient man sich in erster Linie an von externen Programmierern bereitgestellten Modulen.
Problematisch wird das, wenn sie einmal nicht mehr weiterentwickelt werden und z.B. mit einer neueren PHP-Version nicht mehr funktionieren.
Ohne Programmierkenntnisse kann man dann nichts ausrichten, obwohl es oft nur kleine Änderungen benötigt um die Module wieder fit zu machen.
Ist der ursprüngliche Autor nicht zu erreichen oder bietet keine Dienstleistungen an, kann man sich die Module, Addons oder Plugins
auch von anderen Programmierern reparieren lassen.
Manchmal ist auch die Migration auf ein anderes Modul mit gleicher Funktionalität die sinnvollere Alternative.
Entscheidungen, die in der Regel vom Einzelfall abhängen.

Kontakt

stieler .IT bietet individuelle Programmierung und Reparatur von PHP-basierten Webseiten, die z.B. mit Redaxo CMS umgesetzt sind.
Fragen Sie nach einer unverbindlichen Analyse der Probleme Ihrer Webseite – vor einem PHP-Update oder wenn dabei Probleme auftreten.

stieler .IT
Individuelle Programmierung von Webseiten und Anwendungen
Inhaber Michael Stieler
Mobil 0175/9495056
E-Mail michael@stieler.it

 

Aktuelle Umstellung des Providers 1&1 am 01.04.2013
Auszug: Ab dem 01.04.2013 werden wir die Versionen PHP 4 sowie PHP 5.2 nicht mehr unterstützen. Warten Sie also mit der Umstellung nicht zu lange. So gewährleisten Sie eine einwandfreie Darstellung Ihrer Webseite und ein reibungsloses Funktionieren Ihrer Skripte.

Bitte beachten Sie, dass bei der Umstellung auf PHP5.4 die Option “Register Globals” nicht mehr unterstützt wird. Außerdem empfehlen wir Ihnen insbesondere folgende Anwendungen durch ein Update auf den aktuellen Stand zu bringen:
– Contao
– Drupal
– eGroupWare
– Joomla
– MediaWiki
– myorgbook
– osCommerce
– phpBB
– Serendipity
– Shopware
– Typo3
– WebCalendar
– WordPress
– XOOPS
– xt:Commerce

Weitersagen ...
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Identi.ca
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • LinkedIn
  • Live

Kommentieren ist momentan nicht möglich.